Category Archives: Jugend

U15 holt 4. Platz bei der HKM 2018

Unsere U15 hat sich am Sonntag, den 28.01.2018, den 4. Platz der Hallenkreismeisterschaft gesichert.

Nachdem das Team von Fabian Schröder und Eduard Kopp (welche das Team bereits seit 4 Jahren gemeinsam trainieren) am 13.01.2018 den 2. Gruppenplatz holte, war der Einzug in die Endrunde perfekt. Mit 3 Siegen (3:0 gg. VfL Rheda, 3:0 gg. SC GW Varensell und 3:0 gg. SV Bokel) und nur einer knappen 0:1 Niederlage gegen Aramäer Gütersloh (Ligakonkurrent der KLA) sicherte sich unsere U15 mit 9 Punkten und einer Tordifferenz von 9:1 den 2. Gruppenplatz.

In der Endrunde wartete als erster Gegner der SC Verl. Das Spiel gegen den späteren Turniersieger ging mit 0:4 verloren. Das Spiel gegen den Ligakonkurrenten FC Gütersloh ging mit 2:0 an den SW Sende. In dem darauffolgenden Derby gegen den VFB Schloss Holte konnte Sende kurz vor Schluss den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Gegen den weiteren Ligakonkurrenten, den SV Avenwedde, musste nun ein Sieg her. Nach früher Führung (2:0) und hohem läuferischen Aufwand, ließ die Kraft im Laufe des Spiels nach und Avenwedde schaffte es auszugleichen. Ein Endstand von 2:2 hätte das Aus für Sende bedeutet. Mit letzter Kraft gelang es dem Kapitän Benjamin Wegner 32 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer zum 3:2 zu erzielen. Die Freude und Erleichterung zum Schlusspfiff war sichtlich bei Spielern und Trainern zu erkennen.

Im Spiel um Platz 3 traf Sende erneut auf Aramäer Gütersloh. Trotz einer spielerisch und kämpferisch starken Leistung unterlag unsere U15 erneut mit 0:1. "Der Stolz über die Leistung der Jungs überwiegt ganz klar über die Enttäuschung das Spiel um Platz 3 knapp verloren zu haben" äußert sich Trainer Fabian Schröder nach dem "Kleinen Finale". Co-Trainer Eduard Kopp bezeichnet die Leistung und das Erreichen des Finalspiels als "ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis, welches die Erwartung bei weitem übertroffen hat, angesichts der Tatsache, dass wir zu keiner Zeit in der Halle trainieren konnten".

Jugendtrainerfahrt 2018

Jugendtrainerfahrt 2018

Auch in diesem Jahr ging es für die Sender Jugendabteilung an Totensonntag wieder zum traditionellen Trainerausflug. Das Ziel hieß in diesem Jahr Kaiserslautern, denn dort wurde gemeinsam das Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen DSC Arminia Bielefeld geschaut. Aufgrund der weiten Anreise und da das Spiel erst am Sonntag stattgefunden hat, ging es bereits am Samstagmorgen mit dem Bus in den Süden. Unterwegs gab es neben dem ein oder anderen Kaltgetränk auch wieder sehr leckere Schnitzelbrötchen zur Verstärkung – und natürlich wurde auch wieder die Fachkenntnis unserer Trainer beim Tippen des Spielergebnisses zwischen dem FCK und dem DSC auf die Probe gestellt.

Gegen ca. 14 Uhr haben wir dann unser Hotel in Lautern erreicht – von wo aus wir einen wunderbaren Blick auf den „Betzenberg“ hatten.

Nachdem die Zimmer beschlagnahmt wurden ging es in die Innenstadt, wo wir gemeinsam in einem Brauhaus das furiose 4:4 im Derby zwischen Dortmund und Schalke sowie das Topspiel zwischen Gladbach und Bayern geschaut haben. Doch der Abend war ja noch jung – und so wurden diverse Kneipen und Pub’s in Kaiserslautern unsicher gemacht.

Am Sonntag ging es dann gegen 11 Uhr in Richtung Stadion – und wie! Wir wurden, begleitet von der Polizei, mit dem Bus direkt vor den Eingang zum „Fritz-Walter-Stadion“ gefahren.

Nach sehr kalten 90 Minuten ging es am Sonntagabend mit drei Punkten für unsere Arminia im Gepäck wieder Richtung Ostwestfalen.

Insgesamt war der Trainerausflug auch in diesem Jahr wieder eine runde Sache und hat allen Beteiligten eine Menge Spaß gemacht!

Eindrücke aus Kaiserslautern

D2 beim Beachsoccer-Cup am Weissenhäuser Strand

Die Mannschaftsfahrt der D2 fand in diesem Jahr vom 30.06. bis zum 02.07.2017 statt. Mit insgesamt 28 Personen (davon 11 Spieler) ist die D2 zum Beachsoccer-Cup der Ballfreunde zum Weissenhäuser Strand gefahren.

Am Freitag morgen war gegen ca. 10:30 Uhr Abfahrt vom Sender Sportplatz in Richtung Ostsee. Bei durchgehend regnerischem Wetter sind wir um ca. 16 Uhr im Ferienpark Weissenhäuser Strand angekommen. Nachdem die Zimmer bezogen waren, haben wir eine erste Besichtigung der Spielfelder gemacht. Nach dem gemeinsamen Abendessen habe sich noch alle Mannschaften zur Eröffnungsfeier am Strand eingefunden. Zum Abschluss des Tages haben wir gemeinsam den Sieg der U21 im EM-Finale geschaut.

 

Am Samstag standen dann die ersten Spielen an. Um 7 Uhr hat der Wecker geklingelt, um 7:30 Uhr wurde gefrühstückt, da bereits um 9 Uhr das erste Spiel auf dem Plan stand. Obwohl es den gesamten Samstag Vormittag geregnet hat hatten wir eine Menge Spaß bei dem Spielen im Sand. Da ohnehin schon alle komplett nass waren, haben die Jungs auch als eine von wenigen Mannschaften den Sprung in die Ostsee gewagt! Zum Aufwärmen sind wir anschließend in das Badeparadies im Ferienpark gegangen. Und hier hatten nicht nur die Jungs ihren Spaß, auch die Eltern haben jede Rutsche ausprobiert!

Nach dem Abendessen konnte man schließlich das Wetter kaum wiedererkennen. Alle Wolken waren verschwunden, sodass wir beschlossen haben nochmal zum Strand zu gehen. Während wir am Vormittag noch alle Thermo-Shirts, dicke Pullis und Regenjacken anziehen mussten, konnte man es nun sehr gut im T-Shirt aushalten! Und der Sonnenuntergang war einfach traumhaft - endlich Sommer-Feeling. 

 

Am Sonntag hatten wir dann die letzten Spieler - und natürlich hat es immer wieder zwischendurch geregnet. Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn wir einmal in der Sonne am Strand hätten Fußball spielen können.  🙄

 

Insgesamt können wir auf eine tolle Mannschaftsfahrt zurück blicken! Wir hatten viel Spaß, sowohl bei den Spielen, als auch beim Rahmenprogramm, und vielleicht haben wir ja im nächsten Jahr mehr Glück mit dem Wetter.

Impressionen

Jahreshauptversammlung 2017

Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung 2017

In diesem Jahr fand die Jahreshauptversammlung vom SW Sende am 03.03.2017 im neuen Vereinsheim statt. Der Zeitungsbericht vom Westfalenblatt ist unten zu finden.

Bereits am Tag zuvor (02.03.2017) fand die Jahreshauptversammlung der Jugend statt. Neben den Berichten aus den Mannschaften und vom Jugendvorstand wurde auch der Jugendtrainer und Jugendspieler des Jahres gewählt.

 

Jugendtrainer des Jahres 2016

Garrit Kniepkamp wurde zum Jugendtrainer des Jahres 2016 gewählt. Garrit ist bereits in der 6. Saison in unserer Jugendabteilung tätigt, wobei er in diesem Jahr erstmals als hauptverantwortlicher Trainer die D2-Jugend trainiert. In der vorherigen Saison hat Garrit zusammen mit Lenard Schröder die C1-Jugend in der Kreisliga A trainiert, wobei hier die Qualifikation zur Aufstiegsrunde knapp verpasst wurde. Darüber hinaus leitet Garrit zusammen mit Lenard jeden Freitag das Training der Fußball-AG, welche aus einer Kooperation mit der Theodor-Heuss-Schule entstanden ist.

 

Jugendspieler des Jahres 2016

Zum Jugendspieler des Jahres 2016 wurde Jonas Schumacher gewählt. Jonas spielt aktuell mit der C1-Jugend in der Kreisliga B. In der letzten Saison (15/16) hat Jonas bereits in der C1 und der Kreisliga A gespielt. Wie bereits erwähnt wurde der Meistertitel, und die damit zusammenhängende Qualifikation zur Aufstiegsrunde, knapp verpasst. Doch auch neben dem Platz engagiert sich Jonas vorbildlich im Verein, denn Jonas unterstützt Bastian Laustroer seit dieser Saison beim Training der E3-Jugend.

 

Fußballer des Jahres 2016

Daniel Herman ist seit 1997 beim SW Sende und im Verein fast die komplette Jugendabteilung durchlaufen. Von der A-Jugend hat Daniel direkt den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft, wo er auch zum Leistungsträger und Führungsspieler avanciert ist. Seit 2015 spielt Daniel aus beruflichen Gründen in der 2. Mannschaft, wobei er auch hier aufgrund seiner Erfahrung und Persönlichkeit ein Führungsspieler ist. Im letzten Jahr musste Daniel sich einer Netzhaut-Transplantation unterziehen, sodass er fast ein Jahr lang nicht aktiv spielen konnte. Während der spielerischen Zwangspause stand Daniel dennoch sehr oft auf dem Platz, um die Mannschaft und den Trainer Rene Quarg beim Training und bei den Spielen zu unterstützen. Zur Hälfte dieser Hinrunde konnte Daniel dann endlich wieder selbst auf dem Platz stehen und der Mannschaft auch hier weiterhelfen.

 

Auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch zur Wahl zum Fußballer des Jahres und alles Gute für die Zukunft!

Ehrungen 2017

Sender des Jahres 2016: Das Team der Grillhütte
Spieler des Jahres 2016: Daniel Hermann, 2. Mannschaft
Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder
Jugendspieler des Jahres 2016: Jonas Schumacher, C1-Jugend
Jugendtrainer des Jahres 2016: Garrit Kniepkamp

Bericht vom Westfalenblatt (07.03.2017)

Fazit der Hallenturniere 2017

Im Februar 2017 hat die Jugendabteilung des SW Sende an drei Wochenenden insgesamt 12 Turniere ausgerichtet, 10 Jugendturniere, ein Hobbyturnier und ein vereinsinternes Turnier.

Exakt 99 Mannschaften haben an diesen Turnieren teilgenommen, zusammenfassend kann man sagen: Vollends ausgebucht und gelungen!

Den Start haben die Hobbyteams und die vereinsinternen Mannschaften an einem Samstag gemacht. Es herrschte den ganzen Tag über eine klasse Stimmung mit spannenden Spielen, stets auf Augenhöhe. Genau wie man sich den Ablauf eines Hobbyturnieres vorstellt, genau so ist es auch gekommen. Absolut faire Spiele, aber immer mit dem notwendigen Ehrgeiz der Mannschaften versehen, die Spiele auch für sich zu entscheiden und den 70 cm hohen Pokal zu gewinnen. Nach jedem Spiel wurde ausführlich an der Theke über das Geschehene gefachsimpelt und diskutiert. Und das Erfreuliche; die Schiedsrichter wurden stets mit einbezogen 🙂 Ein schöner Tag, mit vielen netten und stadtbekannten Gesichtern, mit denen man prima in geselliger Runde verweilen konnte…ach ja, gewonnen hat im Übrigen die Volksbank Bielefeld-Gütersloh. Alle waren sich einig, das muss im nächsten Jahr wiederholt werden… von unserer Seite aus sehr gerne!

Die Jugendturniere waren ein ebenso großer Erfolg. Von der G-Jugend, unseren Kleinsten, bis zur C-Jugend haben wir im Jahr 2017 Turniere ausgerichtet. An jedem Samstag und Sonntag im Februar ging es früh morgens um 7 Uhr mit den Vorbereitungen los, um unsere Gäste bereits beim Eintreffen mit belegten Brötchen und herrlich duftendem Kaffee begrüßen zu können. Denn eines ist klar, wenn die Kinder sich voller Vorfreude umziehen, genießen die Eltern am liebsten plaudernd ihren wohlverdienten Frühstückskaffee und überbrücken so die Zeit, bis ihre Kids den Hallenboden betreten. An jedem Tag war es actionreich und es war ordentlich was los in der Halle. Anfeuernde Eltern machten mächtig Dampf auf der Tribüne, die Trainer dirigierten voller Anspannung und guter Laune am Torpfosten ihre Mannschaft und die Kinder konnten auf dem Fußballfeld zeigen, was in ihnen steckte. Wir haben alles gesehen: geniale Spielzüge, Traumkombinationen, wunderschöne Tore, Wahnsinnsparaden der Torhüter und das nicht etwa in der Münchner Olympiahalle… nein, bei den Sender Hallenturnieren in der Lisa-Tetzner-Sporthalle in SHS! Einfach fantastisch. An dieser Stelle bedanken wir uns dann auch bei allen regional und überregional teilnehmenden Mannschaften, die zu diesen erfolgreichen Turnieren beigetragen haben, es hat viel Spaß mit euch gemacht!

Ein Blick hinter die Kulissen macht es aber auch deutlich, dass mit der Ausrichtung von Hallenturnieren natürlich auch eine Menge Arbeit verbunden und eine Menge Teamwork erforderlich ist. Die Turnierleitung muss besetzt sein, ein Hallensprecher muss präsent sein, die Kuchenthekenmannschaft muss stehen, die Spiele benötigen Schiedsrichter, Kuchen muss gebacken werden, Werbungsplakate müssen aufgehängt werden, der Vorrat an Süßigkeiten, Heißwürstchen, Cola, Brötchen, etc. muss gewährleistet sein, all das und noch eine Menge mehr an organisatorischen Dingen schafft man als Verein nur, wenn ALLE zusammenstehen und besonders in der heißen Phase zusammenhalten, ganz zur Freude unserer kleinsten und enorm wichtigen Mitgliedern, unseren Kindern und Jugendlichen, unserer Sender Zukunft.

In diesem Sinne ein Dankeschön an alle helfenden Hände für den reibungslosen Ablauf der Hallenturniere 2017 des SW Sende. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Spielpläne Hallenturniere 2017

Im Februar stehen wieder unsere Hallenturniere an. Alle Turniere werden in der Pollhanshalle an der Lisa-Tetzner-Schule, Jahnstraße 13 33758 Schloß Holte, ausgetragen. Die Futsal-Light Regeln, nach denen wir spielen, sowie die Turnierpläne findet ihr nachstehend:

G-Jugend

thumbnail of Regeln SWS Halle 2017

Futsal-Light Regeln

thumbnail of F2_Halle_16-17

F2-Jugend

thumbnail of F1_Halle_16-17

F1-Jugend

thumbnail of E3_Halle_16-17

E3-Jugend

thumbnail of E2_Halle_16-17

E2-Jugend

thumbnail of E1_Halle_16-17

E1-Jugend

thumbnail of D2_Halle_16-17

D2-Jugend

thumbnail of C2_Halle_16-17

C2-Jugend

thumbnail of D1_Halle_16-17

D1-Jugend

thumbnail of C1_Halle_16-17

C1-Jugend

Sportverein Schwarz-Weiß Sende geht Kooperation mit Theodor-Heuss-Realschule ein

Von Hendrik Fahrenwald

Schloß Holte-Stukenbrock(WB). Im Zuge des DFB-Projekts Doppelpass 2020 hat der Sportverein Schwarz-Weiß Sende einen Kooperationsvertrag mit der Theodor-Heuss-Realschule in Sennestadt abgeschlossen. Die Kooperation beinhaltet unter anderem die Durchführung eines wöchentlichen Fußballtrainings. Beide Seiten beurteilen die Zusammenarbeit als erfolgversprechend.

»Es ist eine Win-Win-Situation«, sagt Lenard Schröder. Er ist nicht nur B-Lizenzinhaber und Co-Trainer der ersten Mannschaft bei Schwarz-Weiß Sende, sondern auch seit neuestem Trainer einer Schulfußball-Mannschaft. Zusammen mit Vereinskollegen Garrit Kniepkamp trainiert er einmal in der Woche fußballbegeisterte Schüler der Theodor-Heuss-Schule. Dadurch kann Sende die Schule unterstützen und gleichzeitig auf Talentsichtung gehen.

Denn das Training ist »für Kinder, die noch nicht in einem Verein spielen«, sagt Schröder und ist überrascht über den großen Zulauf. »Das Training läuft seit Mitte November und wir haben immer rund 15 Kinder dort. Das macht richtig Spaß.«

Auch Ulrich Mößinger, Sportkoordinator der Theodor-Heuss-Realschule, ist glücklich über die Zusammenarbeit. »Wir waren dankbar über das zusätzliche Angebot.« Seine Schule hat sich nach dem Start des Doppelpass-Projekts Vereine in der Umgebung gesucht. »Sende war am schnellsten und dort haben wir schon Schulmeisterschaften ausgerichtet«, sagt Mößinger. Derzeit trainieren die Schulkinder in der Halle. Ab Frühjahr soll es auch rausgehen. Schröder fördert und fordert die Kinder. »Wir treffen uns nicht nur für ein Spielchen, sondern machen ein richtiges Training.«

Am vergangenen Freitag allerdings durften seine Fußball-Schüler ausnahmsweise nur spielen. Denn als ersten Höhepunkt der Kooperation hat Schwarz-Weiß Sende mit der Realschule ein Vergleichsspiel vereinbart. Dort spielte die Trainingsgruppe gegen die D2-Jugend von Sende. Die Sender gewannen mit 8:4. Die Schüler schlugen sich allerdings achtbar. »Ich hätte nicht gedacht, dass die Trainingsgruppe schon so gut mithält«, sagt Schröder.

Doch die Kinder waren vor ihren Familien, die das Publikum bildeten, besonders eifrig. »Einer wollte, dass ich ihn diesmal im Sturm aufstelle, weil sogar seine Oma gekommen ist«, sagt Lenard Schröder.


Der Artikel ist auch zu finden unter folgenden Links:
Doppelpass.pdf
www.westfalen-blatt.de

7. & 8. Spieltag Junioren

Am 10.12. und am 17.12. standen die letzten beiden Spieltage für unsere Juniorenmannschaften in diesem Jahr an. Besonders viele Spiele haben allerdings nicht statt gefunden, da entweder die Plätze gesperrt waren, oder aber einige Mannschaften krankheitsbedingt nicht genug Spieler zur Verfügung hatten. Folgende Ergebnisse wurden von unseren Mannschaften erzielt:

Samstag, 10.12.2016

FC Kaunitz vs. B-Jugend 4:1
SC Verl III vs. C-Jugend 0:1
D2-Jugend vs. SV Verl IV 2:0

Mittwoch, 14.12.2016

C2-Jugend vs. SC GW Varensell 5:0

Samstag, 17.12.2016

C-Jugend vs. TuS Westfalia Neuenkirchen 1:0

VfB Schloß Holte II vs. C2-Jugend 1:3
VfB Schloß Holte vs. D-Jugend 1:3
SCW Liemke vs. D2-Jugend 6:2

Nun haben erstmal alle Mannschaften Winterpause. Die nächsten Jugendspiele finden ab März statt, einige Nachholspiele ggf. schon im Februar.
Mit Fußball geht es allerdings schon im Februar weiter, denn ab dem 03.02.2017 tragen wir unsere Hallenturniere in der Lisa-Tetzner-Halle (Jahnstraße 11, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock) aus.

Abschließend wünscht die Jugendabteilung eine ruhige Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Trainerfahrt nach Wolfsburg

 

Während am Wochenende um Totensonntag auf den Amateur-Fußballplätzen in Gütersloh lediglich die Finalspiele des Jugend-Kreispokals stattgefunden haben, sind die Jugendtrainer,  zum traditionellen Trainerausflug am Samstag vor Totensonntag in diesem Jahr in die Diesel-Gate-Arena von Wolfsburg zum Schlagerspiel des VfL gegen den FC Schalke 04 gefahren.

Es ging morgens um 10:30 Uhr bei sonnigem, aber mit 5°C doch recht kalten Wetter in Richtung VW-Stadt.  Bei dem einen oder anderen Kaltgetränk wurde auf der Hinfahrt bereits das Spiel getippt – und trotz aller Fachkenntnis der 21 Trainer und Vorstandsmitglieder, wurde das Endergebnis von keinem richtig getippt.

Endlich in Wolfsburg angekommen wurden dann erstmal die letzten Schnitzelbrötchen, die von der Frühstückspause übrig geblieben sind, vernichtet. Anschließend ging es ins Stadion. Versorgt mit Getränken (der ein oder andere ist auch schon auf warme Getränke umgestiegen) wurden die Sitzplätze eingenommen.

Auch wenn das Spiel der beiden Mannschaften sich eher im Mittelfeld abgespielt hat, so wurde auf den Rängen immer wieder gefachsimpelt, wieso, weshalb und warum keiner der beiden Mannschaften nennenswerte Torchancen hatte. Doch in der 81. Minuten fiel dann das Tor des Tages, zum Glück auf der Schalker Seite, sodass die Stimmung auf der Rückfahrt auch bei den Schalke-Fans gut war.

Nach dem Spiel wurde, bevor es dann in Richtung Heimat ging, noch ein gemeinsames Foto in der Arena geschossen.


 

 

 

 

 

 

 

 

6. Spieltag Junioren

Bei winterlichen Temperaturen stand an diesem Wochenende der 6. Spieltag der Junioren an:

Samstag, 03.12.2016

SV Avenwedde vs. A-Jugend 3:1
B-Jugend vs. SV Avenwedde 1:2
TSG Harsewinkel vs. C2-Jugend 1:7
BW Gütersloh vs. D-Jugend 2:3
TuS Friedrichsdorf II vs. D2-Jugend 1:4